skip to main content
  • Bewirtschaftung von
    Grundwasser
  • Sanierung von Altlasten
  • Messnetzoptimierung
  • Flächenrecycling
  • Abfallkonzepte
  • Deponieplanung
  • Bodenkunde
  • Limnologische Gutachten
    und Prognosen 
  • Bewirtschaftung von Stand-
    gewässern
  • Sanierung von Stand-
    gewässern
  • Sedimentmanagement
  • Quell- und Transport-
    parameterermittlung
  • NA/ ENA-Parameter-
    ermittlung
  • Probennahme/ Spezial-
    analytik
  • Sickerwasserprognose
  • Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft
  • Technisches Gewässer-
    management
  • Infrastruktur- und Bau-
    planung

News

04.06.2020

Calciumperoxid-haltige Produkte begünstigen Schlammabbau in Flachseen

BGD ECOSAX GmbH an Langzeitstudie beteiligt

Abgelagerter Faulschlamm bedroht häufig die Nutzung eutropher Flachseen und Fischteiche. Drei Machbarkeitsstudien, in denen CaO2-haltige Produkte als sanfte Alternative zu Baggerung getestet wurden, zeigten eine signifikante Abnahme der Sedimentmächtigkeit und des Gehalts an organischer Substanz. Die langsame Freisetzung von Sauerstoff fördert offenbar den Transfer von Elektronenakzeptoren über die Grenzfläche ins Sediment und stimuliert dort die mikrobielle Mineralisation. Nachteilige Auswirkungen auf die Seeökosysteme wurden nicht festgestellt.

Die Studienergebnisse sind im Fachmagazin Wasserwirtschaft (Ausgabe Juni) erschienen. (LINK)

BGD ECOSAX seit Jahren führend durch eigenes Migrationslabor

Mit Untersuchungen am niedersächsischen Mühlenteich, am bayrischen Kleinen Rußweiher sowie dem Cahai-Fischteich in der chinesischen Provinz Yunnan konnten die Fachexperten mit drei unabhängigen Machbarkeitsstudieneine beträchtliche Abnahme der Sedimentmächtigkeit darstellen. Die Autoren der Studie um BGD-ECOSAX-Experte Dr. Kai-Uwe Ulrich schließen daraus, dass dieser Prozess womöglich den „Transfer von Elektronenakzeptoren aus dem Seewasser über die Grenzfläche“ begünstigt und die „Aktivität der mikrobiellen Mineralisierung im Sediment“ erhöht. Die Langzeitstudie wurde bereits 2011 begonnen und 2019 abgeschlossen. Die BGD ECOSAX GmbH ist seit Jahren darauf spezialisiert Gewässermonitorings, Boden- und Grundwasseruntersuchungen im hauseigenen Migrationslabor durchzuführen. Das Unternehmen mit Standorten in Dresden, Bitterfeld-Wolfen und Berlin betreibt das deutschlandweit einzige nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte Labor für Untersuchungen zur Ermittlung von Migrationsparametern für den Boden- und Grundwasserbereich und zurSickerwasserprognose.

Die Studienergebnisse sind im Fachmagazin Wasserwirtschaft (Ausgabe Juni) erschienen. (LINK)