skip to main content
  • Messnetzoptimierung
  • Feldversuche
  • Phasenerkundung
  • MNA und MENA
  • Limnologische Gutachten
    und Prognosen 
  • Bewirtschaftung von Stand-
    gewässern
  • Sanierung von Stand-
    gewässern
  • Sedimentmanagement
  • Quell- und Transport-
    parameterermittlung
  • NA/ ENA-Parameter-
    ermittlung
  • Probennahme/ Spezial-
    analytik
  • Sickerwasserprognose
  • Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft
  • Technisches Gewässer-
    management
  • Infrastruktur- und Bau-
    planung

News

04.04.2019

Migrationslabor der BGD ECOSAX GmbH erfolgreich reakkreditiert und auf neue DIN EN ISO-Norm umgestellt

Drei Tage lang prüften zwei Auditoren der DAkks – Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH das hauseigene Migrationslabor der BGD ECOSAX GmbH. Am Ende der Prüfung stand die erfolgreiche Reakkreditierung. Mit der Reakkreditierung ist zugleich die Umstellung des Qualitätsmanagementsystems auf die neue Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03 verbunden.
Gegenstand der Prüfung waren hauptsächlich die Bestimmung der Migrationsparameter, die gesamte Laboranalytik sowie die Boden- und Wasserprobenahme entsprechend den Qualitätsstandards nach DIN EN ISO/EC 17025:2018-03. Das Audit wurde ohne kritische Abweichungen bestanden.

Dieter Poetke, BGD ECOSAX-Geschäftsführer, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Die erneute Akkreditierung sichert die Aufstellung des Labors für die kommenden Jahre. Unseren Kunden garantieren wir weiterhin Fachexpertise und ein einzigartiges Leistungsangebot auf höchstem Niveau.“

Das von der BGD ECOSAX GmbH betriebene Labor ist das bundesweit einzige akkreditierte Labor für Untersuchungen zur Ermittlung von Migrationsparametern für den Boden- und Grundwasserbereich und zur Sickerwasserprognose. Mit der Reakkreditierung ist das Migrationslabor weiterhin bestens als Dienstleister für private und öffentliche Auftraggeber aufgestellt.

Migrationslabor bietet Grundlagen zum Schutz und zur Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen

Das Migrationslabor der BGD ECOSAX GmbH ist das Kernelement der Feld- und Laborleistungen im Dienstleitungsspektrum der BGD ECOSAX GmbH.

Die standort- und aufgabenspezifisch angepassten Versuchsanordnungen (z.B. Batch- und Säulenversuche) bilden die Grundlage für den belastbaren Nachweis und die Quantifizierung der Ausbreitung von Stoffen im Untergrund. Im Migrationslabor untersucht werden insbesondere der mikrobielle Abbau sowie die Elution und die Sorption.

Neben der Bewertung und Sanierung von altlastbedingten Grundwasserschäden rücken derzeit Untersuchungen zur großräumigen Veränderung der Beschaffenheit von Grundwasser (z.B. durch Dünge-, Pflanzenschutz- und Unkrautvernichtungsmittel) immer mehr in den Fokus.

Zum Schutz und zur Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen bietet das Migrationslabor u.a. folgende weitere Leistungen an:

  • gesicherte Prognosen zur Stoffausbreitung in Boden, Grundwasser oder Oberflächenwasser
  • Nachweis der Wirksamkeit des natürlichen Schadstoffabbaus (MNA-Konzepte)
  • fundierte Empfehlungen zur Grundwasser-Sanierung durch den unterstützten natürlichen Schadstoffabbau (ENA-Sanierung)
  • Spezial- und Standardleistungen der Probenahme aus verschiedensten Wässern, Böden und Abfällen
  • Bodenmechanische und geotechnische Untersuchungen
  • Spezial- und Routineanalytik
  • umfassende gutachterliche Leistungen (u.a. Sachstands- und Defizitanalysen, Gefahrenbewertungen)
  • Beratungsleistungen zur Bewertung und zur Verringerung der Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen (z.B. bzgl. Nitratproblematik)

Mitarbeiter des Migrationslabor der BGD ECOSAX bei der Vorbereitung des Audits